Herzlich Willkommen!
 

 


Die Meister-Stiftung zeichnet sich besonders dadurch aus, die Gemeinschaft der "Alten" Meister/innen lebendig zu halten. Dazu hat sie auch die „Stadtteil-Treffen“ ins Leben gerufen. Hier haben die Seniorinnen und Senioren die Möglichkeit sich bei Kaffee und Kuchen auszutauschen, alte Bekannte zu treffen und neue Gesichter kennen zu lernen. Die Idee ist, dass die "alten" Meisterinnen und Meister bei den Treffen unter Gleichgesinnten aus dem gleichen städtischen Umfeld ihr soziales Umfeld stärken und somit Gemeinschaft schaffen können. Diese regionalen Treffen werden von der Meister-Stiftung immer mit einem informativen Vortrag zu einem aktuellen Thema organisiert.

Die Einladungen zu den Stadtteil-Treffen und die Termine sind dementsprechend abhängig von der PLZ- Zugehörigkeit.  Sie finden 4 mal im Jahr statt. Das Treffen ist sehr beliebt. Die Möglichkeit zu Gesprächen und der Pflege von Kontakten ist mittlerweile für viele ein wertvoller Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens geworden.

Die organisatorische Leitung hat Frau Christiane Hirschler.

Bei Fragen bzw. Anmeldungen können Sie hier Kontakt mit uns aufnehmen.


2020

Unter dem Motto ”Leben mit Einschränkungen“ wird die bekannte Stabhochspringerin Katharina Bauer zusammen mit Herbert Schmitz, Regionalgeschäftsführer IKK classic Köln, einen Einblick in ihr Leben als Spitzensportlerin geben und darüber hinaus über Ihre Schockdiagnose in 2018 „Herz-Operation und die Implantation eines Defibrillators“ sprechen.

Frau Bauer wird ausführlich über ihren Werdegang als Sportlerin berichten und dies auch mit Bildmaterial aus den Wettkämpfen plastisch unterlegen. 

Sie hat sich von Anfang an dazu entschlossen mit ihrer Diagnose und den Folgen der Krankheit an die Öffentlichkeit zu gehen und sie will damit vielen anderen Erkrankten Kraft geben, auch im zunächst niederschmetternden Moment beim Bekanntwerden einer schlechten Diagnose, die mitunter das ganze Leben verändern kann, nicht den Lebensmut zu verlieren und die Krankheit anzunehmen und damit zu leben. 

Natürlich bleibt nach dem Vortrag für Fragen der Gäste des Stadtteiltreffens genügend Raum. Ende der Veranstaltung wird gegen 16.30 /17.00 Uhr sein. 


Termine 2020 

  • 03. März 2020
  • 06. Mai 2020
  • 23. September 2020
  • 04. November 2020

 

Beginn ist jeweils um  14:30 Uhr im Großen Sitzungssaal der Kreishandwerkerschaft Köln. 

 


Themen der Stadtteiltreffen der letzten Jahre

  • 2019 –  Anja Krumbe, Dipl- Ökotrophologin + Fachjournalistin; Vortrag: "Wohl bekomm’s – Mit Genuss im Alter Essen und Trinken
  • 2018 –  Gudrun Weihermann + Günter Plöger; Vortrag:”Gut informiert älter werden” 
  • 2017 –  Herr Michael Jürkel – Steintechniker der Dombauhütte Köln; " Die Entstehung und Entwicklung der Kölner Dombauhütte"
  • 2016 – Ingeborg Semmelroth, Rezitatorin; Lesung: „Zwischen den Zeilen
  • 2015 – Manfred Kampermann, Schatzmeister der Meister-Stiftung  + Regionaldirektor der Kölner Bank; Vortrag: „Bank oder Strumpf“.
  • 2014 – Heribert Nicolai, Experte auf dem Gebiet „Patientenverfügung/ Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung“
  • 2013 – Dorothea Beyer, Expertin auf dem Gebiet „Gedächtnis-Training
  • 2012 – Josef F. Terfrüchte, GF der Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner; Vortrag: „Veränderte Bestattungskultur in Köln"
  • 2011 –  Dr. Manfred Wegner, Sprecher der Kölner Seniorenvertretung
  • 2010 – Uwe Bredthauer, Kölner Kriminalkommissar;  Vortrag „Sicherheit für Senioren