Herzlich Willkommen!
 

 


Die Meister-Stiftung zeichnet sich besonders dadurch aus, dass sie die Gemeinschaft unter den Alten Meister/innen lebendig hält. Dazu hat sie die sogenannten „Stadtteil-Treffen“ ins Leben gerufen. Hier haben Mitglieder die Möglichkeit, sich zu treffen und sich beim gemeinsamen Nachmittags-Kaffee auszutauschen (um Anmeldung wird gebeten). Hier finden die Mitglieder Gelegenheit alte Bekannte zu treffen, aber auch neue Gesichter kennen zu lernen. Die alten Meisterinnen und Meister sind bei den Treffen unter Gleichgesinnten – das stärkt das soziale Umfeld und schafft Gemeinschaft. Die regionalen Treffen organisiert die Alte Meister-Stiftung aber nicht nur als Gesprächsmöglichkeit und Kontaktpflege: Jedes Treffen bietet zudem einen informativen Vortrag zu einem aktuellen Thema, wie zum Beispiel „Gesunde Bewegung im Alter“, Ernährungstipps oder auch „Internet für Senioren“.

Die Stadtteil-Treffen werden abwechselnd Stadtteilbezogen organisiert, um sämtlichen Mitgliedern die Teilnahme zu ermöglichen. Diese gemeinsamen Termine sind bei den Meisterinnen und Meistern sehr beliebt. Die Möglichkeit zu Gesprächen und der Pflege von Kontakten ist ein wertvoller Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens geworden.
Die Termine für die nächsten Treffen erfahren Sie
 hier  (info@meisterstiftung.koeln) Frau Christiane Hirschler ist die organisatorische Leitung der Stadtteil-Treffen. 

Bei Fragen bzw. Anmeldungen können Sie hier Kontakt mit uns aufnehmen.
Beantragen Sie hier die Mitgliedschaft.



Wohl bekomm’s – Mit Genuss im Alter Essen und Trinken

Mit dem älter werden, verändert sich unser Körper. Wir brauchen nicht mehr so viel Energie wie in jungen Jahren und haben eher Mühe das Gewicht zu halten. Hungern, oder halbe Portionen sind aber nicht die Lösung, da die Ansprüche an die Versorgung mit Eiweiß, Fett, Kohlenhydraten, Ballaststoffen, Wasser , Vitaminen und Mineralstoffen steigt! Es muss also nicht weniger, sondern besser gegessen werden. Häufig sind es aber Kau – und Schluckbeschwerden, Magen-Darm-Probleme oder auch Appetitmangel die an einer guten Speisenauswahl hindern. Wie eine ausgewogene Ernährung für Senioren aussehen soll und wie man diese erreichen kann, wollen wir zu den Stadtteiltreffen in 2019 zusammen mit unserer Referentin Frau Anja Krumbe, Diplom Oecotrophologin und Fachjournalistin DFJS (Ernährungsberaterin in Köln mit eigener Praxis) besprechen.

Natürlich gibt es wie immer vorab eine nette Runde mit Kaffee und Kuchen und netten Gesprächen. Die Stadtteiltreffen finden immer in der Kreishandwerkerschaft statt, die Uhrzeit wird Ihnen mit der postalischen Einladung mitgeteilt.
 



Termine 2019

  • Dienstag, den 12. März 2019
  • Mittwoch, den 15. Mai 2019
  • Montag, den 16. September 2019
  • Mittwoch, den 06. November 2019

  



Themen der Stadtteiltreffen der letzten Jahre


  • 2018 –  ”Gut informiert älter werden”  Frau Gudrun Weihermann und Herr Günter Plöger von der Stadt Köln
  • 2017 –  Herr Michael Jürkel – Steintechniker der Dombauhütte Köln Einblick in die Entstehung und Entwicklung der Kölner Dombauhütte
  • 2016 –  Frau Ingeborg Semmelroth,Rezitatorin liest „Zwischen den Zeilen“
  • 2015 – Herr Manfred Kampermann, Schatzmeister der Alten Meister-Stiftung Köln e.V. und in seiner Eigenschaft als Regionaldirektor der Kölner Bank eG einen Vortrag unter dem Motto „Bank oder Strumpf“ halten.
  • 2014 – Herr Heribert Nicolai, ein Experte auf dem Gebiet „Patientenverfügung/ Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung“
  • 2013 – Frau Dorothea Beyer, eine Expertin auf dem Gebiet „Gedächtnis-Training“
  • 2012 – Herr Josef F. Terfrüchte, Geschäftsführer der Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner eG. Unter dem Motto „veränderte Bestattungskultur in Köln inkl. anschließender Führung über Melaten
  • 2011 – Dr. Manfred Wegner, Sprecher der Kölner Seniorenvertretung
  • 2010 – Vortrag „Sicherheit für Senioren“ von Kölner Kriminalkommissar Uwe Bredthauer